101 Jahre Mark Metallwarenfabrik Gmbh

Da aufgrund der Pandemie ein 100-jähriges Jubiläumsfest nicht ausgetragen werden konnte, wurde es am 11. Sept dieses Jahres nachgeholt. Der Musikverein umrahmte dem Vormittag mit einem Frühschoppen.

Vielen Dank für die Einladung und die köstlichen Burger! 🍔

 

Hier geht's zu den Bildern.


Ein Wochenende voller Musik

Am 4. September fand in Spital am Pyhrn der traditionelle Ägidikirtag statt. Bei herrlichem Sonnenschein kamen zahlreiche Besucher um die musikalischen Klänge der unterschiedlichen Kapellen bzw. Musikgruppen zu hören.

Der Musikverein bedankt sich bei der gesamten Gemeinde für die gute Zusammenarbeit und die gelungene Organisation.

 

Am Sonntagvormittag umrahmte die Musikkapelle das 50-jährige Priesterjubiläum von Herrn Pater Fritz Frühwirt. 

Vielen Dank für die Einladung zu diesem Ehrenfest!

 

Hier geht's zu den Bildern vom Ägidikirtag

Zum Schul­schluss und gleich­zeitig als Einstieg in eine 5-wöchige Proben­pause ging die Jugend­kapell­meisterin Simone Kaltenbrunner mit ihren Jung­musiker­Innen zum Café Kemetmüller Eis essen.


Dämmerschoppen

Nach über einem dreiviertel Jahr Veranstaltungsstillstand konnte am 02. Juli unter Einhaltung der 3-G-Regel ein Dämmerschoppen durchgeführt werden. Dank perfektem Wetter kamen zahlreiche Besucher um gemeinsam einen gemütlichen Abend bei Musik, Speis und Trank zu verbringen.

 

Ein großer Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Besucherinnen und Besuchern sowie Wagner Pepi, der alle mit köstlichen Grillspezialitäten umsorgte.

 

Hier geht's zu den Bildern

Am 15. Juni gaben sich die Musiker Simone (geb. Almstorfer) und Thomas Kaltenbrunner das Ja-Wort. Nach dem Standesamt empfingen das Rote Kreuz und der Musikverein das Brautpaar mit Folgetonhorn, Sekt und ein paar Märschen. Im Anschluss kehrten die Vereine im Café Kemetmüller ein. 

 

Der Musikverein wünscht Simone und Thomas alles erdenklich Gute für ihre gemeinsame Zukunft!

 


Erste Ausrückung 2021

Dank den neuen Covid-Bestim­mungen darf wieder gemein­sam geprobt werden. Auch Aus­rückungen sind unter bestim­mten Voraus­setzungen wie beispiels­weise der 3G-Regel möglich. Zur ersten Aus­rückung im heurigen Jahr zählte die Erst­kommunion, die am 30. Mai statt­fand. Der Musik­verein be­gleitete die Fest­gemeinschaft vom Musik­heim zur Stifts­kirche und traf sich im An­schluss zum gemein­samen Früh­stück beim Café Kemetmüller.

 

Der neue Jahresbericht ist online